Am 01.04. zog Lukas Kromm wieder aus, um in Munster (Heidekreis) am diesjährigen Drachentunier im Florett teilzunehmen. Bereits am 04.02. konnte er dort den Lili-Marleen-Degen-Cup für sich entscheiden. Munster sollte sich auch diesmal als guter Austragungsort für Lukas herausstellen.
Gefochten wurde im Rundensystem. Aus der ersten Runde ging Lukas als Führender hervor. In die zweite Runde startete er allerdings mit einer unnötigen Niederlage, so dass er unbedingt die weiteren Gefechte für sich entscheiden musste, um nicht noch auf den zweiten Platz abzurutschen. Im weiteren Verlauf zeige er jedoch Nervenstärke, indem er nicht blind zum Angriff überging, sondern bei Führungen die Gegener kommen lies, um dann die fehlenden Punkte zu sammeln, so dass keiner der anderen Fechter ihm den Tunierzieg streitig machen konnte.
 
Martin Kromm

9. Munsteraner Drachentunier

© Martin Kromm

Sponsoren