"Einziger männlicher Starte aus unserem Verein war Quinn - er hat es geschafft, nach Vor- und Zwischenrunde in den 32er-KO zu kommen – und wurde am Ende guter 23ter.In der Mannschaft am nächsten Tag startete er für "Berlin 2". Leider hatte er sich in den Gefechten verletzt und musste aus der Mannschaft ausscheiden. Die Mannschaft hat am Ende einen guten 10ten Platz erlangt!

Die Ereignisse im Damenflorett: Es starteten für den FCB Südwest Johanna Köpp und Nina Reich. Nach der Vor– und der Zwischenrunde hatten es beide in den 32er-KO geschafft. Johanna wurde am Ende 32. Nina kam nach einem gewonnen Gefecht im Hoffnungslauf auf Platz 24.

Am nächsten Tag wurde im Damenflorett die Mannschaft "Berlin 2" gestrichen. Es startete nur noch "Berlin 1" mit den Fechterinnen Leonie Hartmann, Antonia Finkenstaedt , Nelly Semper und Nina Reich. Die Mädchen sind ist in diesem Turnier über sich hinausgewachsen und haben am Ende, nach nervenaufreibenden Gefechten, tatsächlich Platz 3 und damit die Bronzemedaille erlangt!!

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer der Deutschen Meisterschaften!! Und ein herzlicher Dank an unseren Coach Peter, der unseren Kinder stets zur Seite stand - und auch an Frank, der die Mädels beim Mannschaftskampf wirklich prima gecoacht hat!!!"


Anke Reich


Deutschen Meisterschaft im Damenflorett (B-Jugend)

© Anke Reich





Sponsoren