Am 27. Februar fand das 4. Wertungsturnier der Youngster-Cup-Serie statt. In fast vollständiger Abwesenheit unserer B-Jugendlichen mussten hauptsächlich unsere Schüler und Bambinis die FCB S/W-Fahne hochhalten. Das gelang in einigen guten Platzierungen und das bei teilweise starker Gegnerschaft.
 
Die einzige Starterin in der B-Jugend DFL 2002/2003 Johanna Köpp erreichte als Jahrgangsjüngere in einem starken Feld den 10. Platz und verpasste nur knapp die Finalrunde.
Bei den Bambinis konnte Parsivald Prager als Vorrunden-1. am Ende den 2. Platz erzielen, Amanda Garbulewski wurde 5.
Im DFL 2004/2005 errang Leah Haase den Bronzepokal, mit beherzten Gefechten gegen starke Gegnerinnen bestätigte sie ihre gute Form. Anne Buland wurde 6., Caitlin Solte erreichte den 7. Platz.
Beim HFL 2004/2005 konnte diesmal Quinn Solte in die Finalrunde einziehen und erreichte einen 8.Platz, Bela Mävers wurde 11.
Das HFL 2006/2007 wurde einmal mehr von Linus Schulz dominiert. Er gewann überlegen Gold und liess in den Halbfinal- und Finalgefechten jeweils nur einen Gegentreffer zu und konnte seine Führung in der Gesamtwertung noch weiter ausbauen. In diesem Wettbewerb konnte auch Louis Wagner  mit einem 7. Platz überzeugen. Lukas Kromm wurde 10., Anton Engelhaupt 12. und Alexander Kathke 13.
Nach einem langen Turniertag konnten wir somit einen kompletten Pokalsatz gewinnen und weitere gute Finalplatzierungen erreichen. Auf ein Neues demnächst in Drzonkow!

Brandenburg-Cup 2016

© Christian Schulz


Ein erneutes Super-Ergebnis erzielte unsere Ainhoa Vogel beim European Circut U23 in Göppingen.
Bei 79 Startern erzielte sie als 14 Jährige einen überragenen 23. Platz. Als jüngste Fechterin konnte sie nicht nur namhafte bis zu 10 jahre ältere Athletinnen hinter sich lassen, auch die Kadetten-Welt- und Europameisterin Leonie Ebert aus TBB wurde im Endklassement hinter Ainhoa geführt!
Erst im 32er DA konnte Ainhoa von Julia Braun vom OFC Bonn knapp mit 10:8 gestoppt werden.
Wir alle gratulieren zu diesem tollen Erfolg!
Auch am 2. Tag des GIG-Cup 2016 konnte der FC Berlin Süd/West die Ergebnisse seiner erfolgreichen Jugendarbeit in Erfolgen sichtbar machen:
Unsere Nina Reich erzielte im jüngeren B-Jugend-Jahrgang den ersten Platz. Sie besiegte im Finale die favorisierte Angelina-Noelle Krause vom FSC Cottbuss in einem spannenden Gefecht mit 10:7.
Sie festigte damit ihren 1. Platz der Berliner Rangliste. Johanna Köpp machte das telle Turnierergebnis mit ihrem 3. Platz perfekt. Sie ist aktuelle Ranglisten-2.
Bei den Herren der B-Jugend erreichte Lennart Kliem den 3. Platz und konnte seine führende Ranglisten-Position verteidigen. Paul Menschik wurde 5.
Insgesamt nahm der FC Berlin Süd/West mit 28 Teilnehmern am GIG-Cup teil, mit den 3 Titeln und zahlreichen Podestplätzen und Finalplazierungen sind wir für die Zukunft allerbestens aufgestellt und gehören zu den erfolgreichsten Vereinen in Berlin.
 
Christian Schulz
 
   

GIG Cup Damenflorett B-Jugend

© Anke Reich

 


Beim diesjährigen GIG-Cup konnten sich am Samstag, dem ersten Turniertag unsere Schüler mal wieder bravorös in Szene setzen. In jeder Altersklasse waren Fechter aus unserem Verein in der Finalrunde. Es wurden zwei Titel geholt und insgesamt 3 Podestplätze erzielt und weitere nur knapp verfehlt.
 
Im DFL 2004 erreichten Caitlin Stolte den 4. und Leah Haase den 5. Platz.
Im DFL 2005 focht sich Nora Pihl auf den 4. Platz.
Im DFL 2006 konnte sich Sophie Prager bei starker Konkurrenz aufs Podest kämpfen und erreichte einen tollen 3. Platz, Antonia Giribaldi wurde hier 5.
Bei den Herren erzielte im Jahrgang 2004 Quinn Stolte einen respektablen 5. Platz.
Im HFL 2005 siegte Bela Mävers souverän und holte sich verdient die Goldmedaille.
Im HFL 2006 konnte sich Linus Schulz ebenfalls den Titel sichern und gewann in den Runden ungeschlagen sein mittlerweile 13. Saisonturnier. Bei den 2006ern konnte weiterhin ein 4. Platz* erzielt werden, Lukas Kromm wurde 6.
Vielen Dank an unsere Trainer Marek und Frederik und an Carlotta.
 
Gruss von Christian Schulz

 

   

GIG-Cup 2016 Schüler

© Christian Schulz

 


Deutscher Fechterbund Turnierreifeprüfung

In diesem Jahr wurden zum Erstenmal alle Kinder aller Berliner Fechtvereine gemeinsam geprüft. Unser Verein war mit 12 Kindern am Stärksten vertreten.
Wir gratulieren zur bestanden Prüfung und wünschen ganz viel Glück für die fechterische Zukunft :


DEGEN:  
                

Leonard Dlaby   2001
Till Netzöld   2001

FLORETT:
 
Lasse Scharpe   2005
Jade Röller   2005
Theodor Hach   2006
Aaron Walla   2006
Antoni Wieczorek   2006
Shiven Kleuskens   2006
Jacob Gillner   2006
Amanda Garbulowski   2009
Roxana Taghavi   2009
Theo Mendez   2009
                              
Herzlichen Glückwunsch von allen Trainer und dem gesamten Vorstand!!!

Sponsoren