Berliner Meisterschaft Degen & Florett U 15

Die Berliner Meisterschaften Degen / Florett U15 liegen hinter uns – und Berlin Südwest hat richtig viel gerockt! 10  Medaillen konnten sich unsere Fechterinnen und Fechter mit Degen und Florett sichern. Fünfmal gab es Gold, zweimal Silber, dreimal Bronze. Hier lest Ihr die Details und findet viele, viele Bilder!

Dank an Obleute und Trainer!

Zunächst danken wir unseren Obleuten Udo Wagner und Martin Kromm für Ihren vorweihnachtlichen Einsatz! Ohne Kampfrichter keine Kämpfe! Good job!!

Ebenfalls großen Dank senden wir an die Coaches Marek Bajan und Peter Kromberger,  die unsere Sportler an der Bahn intensiv und toll begleitet haben. Mit sehr großem Erfolg:

Degen Girls U15

Bei den jungen Damen holte sich unsere erfahre Johanne Brückner Silber, Anaelle Roy schnappte sich Bronze. Klasse! Thula Maj Netzeband kam auf Rang 9.

In der Mannschaft waren diese drei Girls dann unbezwingbar – Gold für Anaelle, Thula Maj und Johanna Brückner.

Florett Boys U15

Hier holte Piotr Sowa Gold. Unser Mitglied aus Breslau konnte sich im Finale gegen Hugo Salus durchsetzen (SC Berlin). Zuvor hatte sich Hugo im Halbfinale ein Nervengefecht mit unserem Béla Mävers geliefert, das Hugo 15 zu 14 für sich entscheiden konnte. Damit aber Bronze für Béla. Ebenfalls an Hugo gescheitert ist diesmal auch Louis Wagner (im Viertelfinale) – Platz 6 am Ende für Louis.

Im Tean ließen Louis, Béla und Piotr nichts anbrennen. Das Match gegen den SC Berlin (und damit Team-Gold) machten sie mit einem sehr deutlichen 45 zu 18 klar. Zu erwähnen ist: Der SC muss aktuell auf seinen Top-Fechter Lino McConnel verzichten. Wir wünschen gute Besserung!

Degen Boys U15

Hier gab es keine Überraschungen! Unser Trainingsfleissigster – Anton Beskorovainyi – holte sich verdient die Gold-Medaille. Im Finale trat er erfolgreich an gegen unseren Szymon Walkowiak, der damit Silber mit nach Hause nehmen durfte. Einen tollen Bronze-Rang schnappte sich Anton Engelhaupt! Die weiteren Plätze: Lukas Kromm 6., Richard Kühl 9., Aaron Walla 10., Felix Kestler 23., Louis Janitz 24.

Das Mannschaftsgold holten sich dann im Anschluss unsere Jungs – die beiden Antons und Lukas. Herzlichen Glückwunsch!